Rettungswege an Fastnacht

Veröffentlicht in Neuigkeiten

Am kommenden Fastnachtssonntag, 26. Februar, setzt sich um 13.31 Uhr der Flörsheimer Fastnachtsumzug in Bewegung. Es werden tausende Besucher erwartet, die den bunten Zug durch die Straßen und Gassen der Stadt bestaunen.
 

Straßensperrungen / Zugstrecke

Sicherheitstipps für alle Narren an den tollen Tagen

Veröffentlicht in Bürger-Informationen

Hessens Narren starten durch: Vor allem in Flörsheim, aber auch in den Stadtteilen, reiht sich nun Sitzung an Sitzung. Den Höhepunkt findet die närrische Saison dann mit den großen Umzügen an den "tollen Tagen". 

 

Damit die pure Lebensfreude nicht durch Unfälle und Brände getrübt wird, gibt die Feuerwehr folgende Tipps: 

 

  • Achten Sie beim Kauf von Luftschlangen und Girlanden auf schwer entflammbare Produkte. Sie erkennen diese am Aufdruck "B1".
  • Bei der Dekoration von Wohnung oder Partykeller empfiehlt es sich dafür zu sorgen, dass Lampions, Girlanden, Luftschlangen usw. nicht mit offenem Feuer oder Heizstrahlern in Berührung kommen, sowie mindestens 50 cm von jeglichen Wärmequellen entfernt angebracht sind.
  • Erfahrungsgemäß geht es bei solchen Veranstaltungen lustig und turbulent zu, deswegen sollten gerade Lampions mit brennenden Kerzen gar nicht verwendet werden.
  • Verzichten Sie auf das Dekorieren Ihrer Beleuchtungskörper, Elektrogeräte usw. - durch Strahlungswärme oder Wärmestau kann zu leicht ein Brand entstehen.
  • Kostümierung und Maskierung gehören zu solchen Veranstaltungen unbedingt dazu. Jedoch sollten hierfür nur Materialien verwendet werden, die nicht brennbar sind, vor allem kein Papier und kein Kunststoff.

Nachwuchs in der Feuerwehr

Veröffentlicht in Neuigkeiten

Die Feuerwehr Flörsheim am Main gratuliert dem Kameraden Thorsten Spielmann und seiner Frau Laura zur Geburt ihres Sohnes Fynn Valentin. 

 

Er kam am 05.02.2017 um 14:01 Uhr mit 51 cm und 3.225 g zur Welt.

Wir wünschen ihm und der ganzen Familie viel Gesundheit.

Gefahr durch Kohlenmonoxid

Veröffentlicht in Bürger-Informationen

Es ist geruchs- und geschmacklos und schon wenige Atemzüge können zum Tod führen: Kohlenmonoxid entsteht bei einem unvollständigen Verbrennungsvorgang. „Häufig sind mangelnde Belüftung, fehlerhafte Verbrennung in Öfen oder Defekte an Gasthermen die Ursachen“, warnt Frank Hachemer, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), vor dem Hintergrund der tödlichen Kohlenmonoxidvergiftung bei sechs jungen Menschen in Arnstein (Bayern). "Immer wieder kommt es auch zu Einsätzen der Feuerwehr aufgrund ausgasender Kohlereste etwa von Shisha-Pfeifen oder Grills in geschlossenen Räumen“, berichtet der Experte. 

16. Neujahrsempfang der Flörsheimer Feuerwehren 2017

Veröffentlicht in Neuigkeiten




Nach guter Tradition trafen sich die Mitglieder der Flörsheimer Feuerwehren zusammen mit ihren Familien am 29. Januar 2017 zum gemeinsamen Neujahrsempfang im Feuerwehrhaus Flörsheim. Seit mittlerweile 16 Jahren erfolgen in diesem Rahmen die Ehrungen und Beförderungen der Mitglieder der drei Feuerwehren aus dem Stadtgebiet.

Einsatzübung 01/2017

Veröffentlicht in Einsatzabteilung

"Verpuffung auf landwirtschaftlichem Hof, mehrere Verletzte" So lautete der "Alarm" zur Einsatzübung am 28.01.2017. Als Einsatzstelle wurde ein landwirtschaftliches Anwesen in der Wickerer Straße genannt. Nach einer ersten Erkundung durch den Einsatzleiter und die Fahrzeugführer wurde die Einsatzstelle in zwei Abschnitte aufgeteilt: Rettung von verletzten Personen vom Dach eines Silos und aus einer angrenzenden Grube, sowie Menschenrettung und Brandbekämpfung im Werkstattbereich.

Stell Dir vor es brennt...

Veröffentlicht in Neuigkeiten

...und keiner kommt!

Du wohnst in Flörsheim oder arbeitest tagsüber hier und hast Interesse bei uns mitzumachen? Dann komm einfach mal donnerstags ab 19:00 ins Feuerwehrhaus

Rettungsgasse rettet Leben

Veröffentlicht in Bürger-Informationen

Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdiensten, DLRG und THW haben alle das gleiche Problem:
Auf dem Weg zur Einsatzstelle fehlt das richtige Verständnis der anderen Verkehrsteilnehmer schnell und gefahrlos freie Bahn zu schaffen!

Selbstverständlich ist das Thema nicht neu. Allerdings häufen sich die Vorfälle, bei denen Verkehrsteilnehmer einfach die falschen Entscheidungen treffen, und somit den Rettern die Durchfahrt zur Einsatzstelle verwehren.

In den Fahrschulen lernt der Fahranfänger bei Blaulicht und Martinshorn ist „freie Bahn“ zu schaffen. Wie das richtig geht, wird oft aber nur unzureichend vermittelt. Gerade die Großfahrzeuge der Feuerwehr haben das Problem, dass sie nicht genug Platz haben, um durch den Verkehr zur Einsatzstelle zu gelangen. Ob im morgendlichen Berufsverkehr, an einer roten Ampel mit Blitzlichtanlage, auf Landstraßen oder Bundesautobahnen. 

Minuten können über Leben und Tod entscheiden!
Rettungsgassen müssen freigehalten werden!

Ein Flyer klärt Sie über das richtige Verhalten auf.

Nur wenn das Verständnis aller Verkehrsteilnehmer für ein richtiges Handeln vorliegt, können die Rettungskräfte schnell und vor allem sicher den Unfallort erreichen um anderen Menschen zu helfen und Leben zu retten.

Quelle: Rettungsgasse rettet Leben

Sie haben Bilder von uns gemacht und möchten Sie uns gerne zukommen lassen?

Schicken Sie diese einfach an fotos(äät)feuerwehrfloersheim.de

Schreiben Sie uns noch dazu ob wir die Bilder auch auf unserer Homepage veröffentlichen dürfen und ob Sie als Fotograf genannt werden wollen.

Ob und in welchem Umfang Bilder auf unserer Homepage veröffentlicht werden, obliegt dem Leiter der Feuerwehr. Es besteht kein Recht darauf das diese Fotos auch veröffentlicht werden.